Ein voller Erfolg war, wenn auch bei überraschendem Temperatureinbruch,  der Tag der offenen Tür  auf der Reitanlage des Reitervereins Bad Kissingen.Es wurde von der Betreiberin der Reitanlage,  Sarah Podolsky und ihrer Mutter Michaela Podolsky, in Kooperation mit dem Reiterverein so einiges geboten.

 Von Sarah Podolsky wurde zu Beginn auf dem wunderschönen und erfahrenen Schulpferd "Zach" eine Dressurkür vorgeführt. Das Paar war zu passender Musik wunderbar anzusehen. Es folgte ein Pas de Deux, souverän präsentiert von Julika Lipsius mit Schulpferd "Karlchen" - ihr eigenes Pferd hat wegen einer Verletzung nicht teilnehmen können - und Maja Kristin Waldhofen  auf ihrem Pferd "Coral Dream".

Wer aber hätte vermutet, dass auch Piloten mit Flugzeugen (Amany van Heteren auf ihrer "Dara") und Schiffskapitäne auf Schiffen (Martina Kohlhepp auf ihrem "Count") teilnehmen würden? Im Mächtigkeitsspringen mit Kostüm stockte bei dieser Darbietung  so manchem Zuschauer der Atem. Auch für die Kleinen in der Pony-Führzügelklasse ( Lotte Fischer  auf "Johnny", Emily Hafner auf "Moritz" und Ronja Ziegler auf "Simmel") gab es mächtigen Applaus zu Klängen bekannter Kinderlieder. Ponyreiten für die kleinen Zuschauer rundeten das Programm ab. Der Kissinger Reiterverein unterstützte die Veranstaltung auch kulinarisch. "Nun freuen wir uns auf unseren Reitertag am 17. Oktober mit sportlichen Herausforderungen bis hin zur E- Dressur-  und E- Springprüfung, so die Vorsitzende", sagte Dr. Ulrike Waldhofen zufrieden. red