Der CSU-Ortsverband Scheßlitz setzt auf Kontinuität: Mit überwältigender Mehrheit wurde Ortsvorsitzender Holger Dremel im Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen MdL Heinrich Rudrof, Thomas Firnstein und Markus Schonath als Stellvertreter.
Bei den Neuwahlen wurde zudem Gerald Ziegmann als Schatzmeister ebenso wie Raimund Domsz als Schriftführer bestätigt. Als Beisitzer wurden Markus Lauth, Florian Roth, Christine Nüßlein, Friedrich Schmittinger, Frank Ruppenstein, Jörg Deinlein, Reinhold Söder und Josef Vogt gewählt. Neu ist Nadja Heinbuch als Beisitzerin, Lisa Geheeb hatte ihr Amt zur Verfügung gestellt.
Wie Holger Dremel erklärte, hatte der Ortsverband im Jahr 2009 60 Mitglieder, mittlerweile gehörten der Scheßlitzer CSU 101 Mitglieder an. Neben diversen Betriebsbesichtigungen und den jährlichen Weinfahrten konnten auch drei Umwelttage durchgeführt werden. MdB Emmi Zeulner ging ausführlich auf das Thema Bezirksklinikum Kutzenberg-Juraklink Scheßlitz ein. Raimund Görtler wurde für 50 Jahre Zugehörigkeit zur CSU geehrt. Gabi Baumgärtner und Valentin Lang wurden für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Ein Novum beschlossen die Mitglieder der Scheßlitzer CSU. Erstmals wird es eine Ortsgeschäftsführerin geben, welche die Vorstandschaft und insbesondere den Vorsitzenden tatkräftig unterstützt. Gabi Baumgärtner übt dieses neue Amt aus. Dremel freute sich über dieses neue Amt und insbesondere auf die Zusammenarbeit mit der erfahrenen CSUlerin Gabi Baumgärtner, wie er sagte. red