Andreas Dreitz ist sehr erfolgreich in die Triathlon-Saison 2016 gestartet. Der 27-jährige Michelauer Profi aus dem Team Erdinger-alkoholfrei belegte beim Ironman 70.3 Kalifornien in Oceanside den zweiten Platz.
Dreitz musste sich lediglich dem Kanadier Lionel Sanders geschlagen geben und kam nach 3:51:56 Stunden 39 Sekunden hinter dem 28-jährigen aus Harrow (Ontario) ins Ziel. Der Michelauer lag lange in Führung, ehe Sanders mit einem starken Halbmarathon sich noch an die Spitze setzte.
Dreitz kam diesmal nach dem 1,9 km langen Schwimmen im Hafen von Oceanside in der Spitzengruppe aus dem Wasser. Schnellster war Andy Potts. Der Amerikaner benötigte 23:32 Min., Dreitz nur 15 Sekunden länger. Elf Triathleten lagen innerhalb von 27 Sekunden. Der Michelauer trat dann auf der 90-Kilometer-Radstrecke tüchtig in die Pedale und setzte sich schnell an die Spitze. Ihm konnte lediglich Potts folgen.