Wie die Polizei berichtet, haben fünf Männer am Samstag, gegen 11.45 Uhr, an der Baustelle des neuen Rewe-Marktes am Kreisel von Bad Bocklet-Aschach ein Fassadengerüst mit einer Fläche von ungefähr 400 Quadratmetern abmontiert und gestohlen. Das Gerüst wurde mit einem Lkw der Marke MAN mit Planenaufbau und Ladebordwand verladen und abtransportiert. Das bekannte Kennzeichen des Lkw mit SW-Zulassung war am Tag zuvor bei einem Autovermieter in Schweinfurt angemietet und noch am Samstag zurückgegeben worden. Der Wert der gestohlenen Gerüstteile wird auf 16 000 Euro geschätzt.

Es handelt sich um ein Stahlgerüst des Herstellers Altrad mit Metalldielen. Das Gerüst wurde von der Eigentümerfirma mit hellgelber Farbe individuell markiert. Aufgrund der geringen Fahrleistung des angemieteten Fahrzeuges geht die Polizei davon aus, dass das Gerüst noch in der Region ist und mit hoher Wahrscheinlichkeit an einem Gebäude aufgestellt wurde. Die Polizei bittet unter Tel.: 0971/714 90 um Informationen zu einer Anlieferung oder einer Montage eines Metallgerüstes der Marke Altrad und möglicher gelber Farbmarkierung. Bei dem Transportfahrzeug handelt es sich um einen Lkw der Marke MAN, 7,49 t, geschlossener Kasten mit Ladeheckrampe und einer SW-Zulassung. pol