Ein dreister Dieb nutzte am Donnerstag eine günstige Gelegenheit für seine Tat. Wie die Polizei berichtet, befand sich zunächst ein Handwerker vor Arbeitsbeginn in der Schweinfurter Straße in Euerdorf und lud dort aus seinem Privat-Pkw einen Werkzeugkoffer und einen Rucksack aus. Danach fuhr er ein kurzes Stück weiter, um dann die zuvor entladenen Gegenstände in ein Firmenfahrzeug zu bringen. Diesen Moment nutzte ein Täter und entwendete die abgestellten Sachen. Der entstandene Beuteschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Im Zuge der ersten Ermittlungen kam die Polizei auf die Spur des Täters. Er war zur Tatzeit mit einem Kastenwagen unterwegs und hielt am Tatort in der Schweinfurter Straße kurz an. Nach der Tat fuhr der Wagen in Richtung Sulzthal davon. Mittlerweile konnte der Tatverdächtige ermittelt werden. Im Zuge der Ermittlungen war es zudem möglich, dem Geschädigten das Diebesgut wieder auszuhändigen. Die Hammelburger Polizei führt nun die weiteren Ermittlungen. pol