Adelsdorf — Gleich in dreifacher Hinsicht war der Gottesdienst am 11. Oktober für die Pfarrgemeinde St. Stephanus in der Pfarreiengemeinschaft Adelsdorf-Aisch von Bedeutung.
Zum einen hatte die neue "Mini-Band" ihren ersten Auftritt. "Ich hoffe, euch noch oft bei kirchlichen Anlässen in Aktion zu sehen", sagte Pfarrer Thomas Ringer. Michael Rössler, Mitglied der Kirchenband Skyline, hatte die zwölf Ministranten in den letzten Monaten intensiv auf ihr Mitwirken vorbereitet. Am Ende des Gottesdienstes wurden sie auch mit heftigem Applaus belohnt.
Der zweite Anlass war die Einführung der neuen Ministranten. Zehn Mädchen und Jungen aus der Pfarrgemeinde St. Stephanus haben sich neu zum Dienst am Altar entschlossen. Pfarrer Ringer ging in seiner Predigt darauf ein. Sie würden - im Gegensatz zum Reichen, dem Jesus gebot, all seinen Besitz zu verkaufen, der es aber nicht tat - freiwillig ihre Zeit zu Ehren Gottes und zum Wohle der Gemeinschaft hergeben. "Ihr seid ein Schatz für die Gemeinde." Jeder bekam eine gesegnete Plakette überreicht. Dann traten die neuen Minis zum ersten Mal ihren Dienst an.
Der dritte Grund zur Freude war die Vorstellung von Andrea König. Sie verstärkt seit Anfang Oktober hauptamtlich den pastoralen Dienst in der Pfarreiengemeinschaft Adelsdorf-Aisch. Vielen ist sie noch bekannt aus ihrer Ausbildungszeit, als sie ihr praktisches Jahr in St. Stephanus absolvierte. Auch hat sie in den letzten Jahren oft Gottesdienste an der Orgel begleitet oder bei den Firmvorbereitungen geholfen. Richard Müller