Rattelsdorf — Beiden Mannschaften merkte man an, dass für sie die Saison gelaufen ist. So entwickelte sich eine Begegnung auf mäßigem Niveau, in der es keinem Team gelang, sich Vorteile zu erspielen. Die Gäste hatten den besseren Start und kamen bereits in der zweiten Minute durch Keiling zur schnellen Führung. Danach wog das Geschehen hin und her mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Nico Imhof den Ausgleich.
Auch nach Wiederbeginn war es eine Begegnung auf Augenhöhe, in der sowohl die SpVgg als auch der SV dem Führungstreffer nahe waren. Doch es dauerte bis zur 79. Minute, ehe Florian Bischof den Absteiger mit 2:1 nach vorne brachte.
Er war es auch, der nur fünf Minuten vor dem Abpfiff mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgte. Die drei Punkte kamen für die Rattelsdorfer im Abstiegskampf aber einige Wochen zu spät. di
SpVgg Rattelsdorf: Imhof - Merkel, Welzer, Derra, Elflein, Heathfield, Grünert, Beiersdorfer, Kensche (27. Süppel), Stade, Bischoff / SV Merkendorf: Menze - Richter, Schneider, Herrmann, Globisch (56. Scharnagl), Waltrapp, Linzner, Meyer, Pröll (46. Kupfer), Weber, Keiling / SR: Reich (Heubach) / Zuschauer: 100 / Tore: 0:1 Keiling (2.), 1:1 Imhof (41.), 2:1 Bischoff (79.), 3:1 Bischoff (85.)