Ebing — Vom Anpfiff weg gingen die Ebinger engagiert in die Begegnung und setzten die Gäste aus Eicha unter Druck. So fiel bereits in der 10. Minute die 1:0-Führung, als Stöhr der Ball in den Lauf gespielt wurde und er dem Eichaer Torwart Pertsch keine Chance ließ. Die Hausherren legten bereits in der 17. Minute nach, als Fuchs nach einem Eckball von Merzbacher aus fünf Metern einköpfte. Die Spvg Eicha konnte sich auch in der Folgezeit kaum in Szene setzen und war mit Abwehraufgaben beschäftigt.
Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Beiden Mannschaften gelang wenig. In der 70. Minute hatte Eicha Pech, als ein Ebinger Abwehrspieler auf der Torlinie klären konnte. Nachdem die Gäste nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl spielten, gelang Schmidt mit einem sehenswerten Schuss aus 18 Metern das 3:0. Nach einer weiteren Gelb-Roten Karte der Gäste aus Eicha spielten die Dumpert-Schützlinge die Partie sicher zu Ende.
SpVgg Ebing  - Spvg Eicha 3:0 (2:0)
SpVgg Ebing: Endres - Merzbacher, Landgraf, Fuchs (67. Hubatschek), Funk, Lurtz (79. Zebunke), Göller, Schmidt, Skalischus, Huttner, Stöhr (73. Büttner). - Spvg Eicha: Pertsch - Siegel (46. Liebkopf), Humpert, Franz, Bohlein, Griebel, Schuberth, Rottmann, Lempa (75. Dressel), Gemeinder, Borchert. - SR: Blay (Bamberg). - Zuschauer: 120. - Tore: 1:0 Stöhr (10.), 2:0 Fuchs (17.), 3:0 Schmidt (70.).