Die HG Saarlouis und die DJK Rimpar Wölfe, beide noch abstiegsbedroht, können im Aufstiegskampf in den kommenden zehn Tagen das Zünglein an der Waage spielen.
Beide Teams treffen auf die Aufstiegskonkurrenten Friesenheim und Coburg. Der HSC spielt zunächst heute in Rimpar, die am Sonntag dann Friesenheim erwarten. Die TSG ist dann selbst nur drei Tage später in Saarlouis zu Gast. Die Saarländer kommen am Wochenende darauf nach Coburg, die zwischendurch in Nordhorn gastieren. Zweiter Minden hat andere Gegner.
TSV GWD Minden (2. Platz, 55:13 Punkte):
7. Mai: Henstedt-Ulzburg (A)
10. Mai: TUSEM Essen (H)
13. Mai: EHV Aue (A)
25. Mai: HC Erlangen (H)
27. Mai: TV Neuhausen (A)
04. Juni: VfL Bad Schwartau (H)

HSC 2000 Coburg (3. Platz, 53:17 Punkte):
4. Mai: DJK Rimpar Wölfe (A)
8. Mai: Nordhorn-Lingen (A)
14.