Schon die fünfte Arbeitsphase des "Zauberton Orchesters", das Lehrer aus Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Sachsen und dem Saarland ins Leben gerufen haben, findet vom 30. Oktober bis 2. November auf dem Volkers- berg statt. Höhepunkt ist am Samstag, 2. November, 14.30 Uhr, das Abschlusskonzert in der Georgi-Kurhalle.

Die jungen Musiker - 80 Mädchen und Jungen zwischen sieben und 16 Jahren - reisen aus ganz Deutschland an, um nun bereits zum vierten Mal in Bad Brückenau zu proben. Aufgeteilt in drei Streichorchester, das "Grashüpfer"- (die Kleinen), das "Spatzen"- (die Mittleren) und das "Zauberton"-Orchester (die Fortgeschritteneren), proben sie abwechselnd in Stimm- und Tuttiproben unter der engagierten und fantasievollen Leitung ihrer Dirigenten und Dozenten an den Feinheiten der Streichorchesterliteratur.

Bei der Abschlussveranstaltung am 2. November spielen die drei Orchester verschiedene Werke, unter anderem von Beethoven, Grieg und Joplin. Besonders schön anzusehen ist das engagierte Spiel der jungen Streicher, die stolz das Ergebnis der drei Probentage einem Publikum präsentieren möchten. Videos von der Probenarbeit gibt es bei Youtube unter: Zauberton Orchester Phase 3. Weitere Informationen auf der Homepage: www.zauber-ton-orchester.jimdo.com. red