Coburg — Beim ersten Konzert der neuen Saison bei "Leise" am Markt am Freitag, 25. September (20 Uhr), gastieren "Die Drei Damen" - eine Band mit vielsagendem Namen und außergewöhnlicher Gründerin: Die Abendzeitung bezeichnet sie als "deutsche Ausnahmestimme", die Welt am Sonntag als "eine der faszinierendsten Jazzstimmen Europas" und die "Süddeutsche " bemerkt treffend: "Die ist was Besonderes."


Was gefällt

Die Rede ist von der Münchner Sängerin Lisa Wahlandt, die bestens bekannt ist durch ihre Bossa-Nova-affinen Alben mit Mulo Francel von "Quadro Nuevo" oder auch durch ihre eigenwilligen Gute-Nacht-Lieder-Bearbeitungen mit Martin Kälberer. Zusammen mit der Pianistin Andrea Hermenau und der Bassistin Christiane Öttl werden bestehende Lieder runderneuert und eigene Lieder erdacht. Von Ballade und Bossa über Chanson und Swing bis Funk und Pop - gespielt wird, was gefällt - mit herausragendem dreistimmigen Gesang und hervorragenden Arrangements. Gesungen wird englisch, deutsch und - Obacht! - bairisch!
",Die Drei Damen' jedenfalls sind, wie sie sind, sie singen und spielen, wie sie leben. Echtheit spürt man hinter jedem Ton. Drei Damen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, harmonieren aufs Trefflichste miteinander. Das sollte man gehört haben!", heißt es in einer Pressemitteilung von "Leise" am Markt.
Der Eintritt beträgt 20 Euro. Die Veranstaltung ist nach Auskunft des Veranstalters teilbe stuhlt. Karten kann man sich im Internet auf www.leise-am-markt.de/anfrage/kartenreservierung bestellen oder per E-Mail unter kultur@leise-am-markt.de oder telefonisch unter 09561/90856. red