Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Pkw die Ringstraße und wollte auf die Bamberger Straße einbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 30-Jährige, welche mit ihrem Auto die Bamberger Straße stadteinwärts befuhr. Durch den folgenden Zusammenstoß wurde der Pkw des 26-Jährigen auf ein verkehrsbedingt wartendes Fahrzeug geschoben, das ebenfalls beschädigt wurde. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von über 6000 Euro.