In den Monaten Juli und August wird der Kontaktpunkt wieder auf die Straße gehen. Wie der Leiter dieses Gesprächsladens in der Von-Hessing-Strasse 1 erklärte, soll damit der Schwellenangst von Menschen entgegen gekommen werden, die sich nicht trauen, mit ihm oder anderen Beratern ins Gespräch zu kommen. Unerheblich ist, ob es sich um Fragen des Glaubens oder des Alltags handelt, ob eine Trauersituation oder eine familiäre Krise zu bewältigen sind. Die Beratung ist kostenfrei und unterliegt der seelsorgerlichen Schweigepflicht. Den Kontaktpunkt "outdoor" findet man ab Montag, 10. Juli, immer montags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr und freitags von 11 bis 15 Uhr auf dem Vorplatz der Herz-Jesu-Kirche. Er ist nicht zu übersehen, da eine vier Meter hohe Flagge und ein Sonnenschirm auf den Stand aufmerksam machen. sek