Eckehard Kiesewetter Kreis Haßberge —  Die Oberhohenrieder Landbrotbäckerei, bekannt als "Höreder-Beck", ruft Marmorkuchen zurück, der am Freitag oder Samstag vergangener Woche (Verkaufsdatum 18. und 19. Oktober) über den Ladentisch gegangen ist. Vor dem Verzehr dieses Kuchens wird aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes gewarnt, teilt die Bäckerei aus dem Haßfurter Stadtteil mit. Grund ist eine Reklamation vom Montag: In einem Stück Marmorkuchen hatte ein Kunde ein zwei Zentimeter langes, teilweise isoliertes Stück Draht entdeckt, erklärt Prokuristin Andrea Wolf.

Gesundheitsgefahr

Es sei nicht auszuschließen, dass auch weitere Stücke Marmorkuchen betroffen sind. Das Unternehmen warnt daher vor dem Verzehr des Kuchens, da Verletzungen im Mundbereich und Verdauungstrakt möglich seien. Verbraucher, die den Marmorkuchen gekauft und noch nicht verzehrt haben, erhalten auch ohne Vorlage eines Kassenbons bei Vorlage des Kuchens die Erstattung des Kaufpreises zurück", teilt die Firma. "Es geht um ein Frischeprodukt. Die meisten Kuchen sind wohl schon gegessen", sagt Wolf. Die Wahrscheinlichkeit, dass noch etwas auftaucht, hält sie für "absolut gering". Dennoch wolle man kein Risiko eingehen. Auch das Gesundheitsamt am Landratsamt Haßberge ist informiert.

Im Betrieb seien alle Abläufe und Produkte geprüft worden: "Wir haben sichergestellt, dass keine weiteren Backwaren betroffen sind", beteuert Wolf. Alles sei "uneingeschränkt zum Verzehr geeignet".

Weitere Problemfälle im Zusammenhang mit dem Marmorkuchen seien nicht aufgetaucht. Wie das Drahtstück in die Ware gelangen konnte, ist indessen ungeklärt. Andrea Wolf, mit ihrem Mann Eduard die dritte Generation des Familienbetriebs, verweist auf regelmäßige Lebensmittelkontrollen und ein Hygienezertifikat. Höreder-Beck-Filialen gibt es in den Landkreisen Haßberge, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt, Würzburg und Gerolzhofen.

Rückrufticker

Deutschlandweit werden immer wieder Produkte wegen möglicher Gesundheitsgefahren zurückgerufen. Mal tauchen Fremdkörper in Lebensmitteln auf, mal sind es Reinigungsrückstände, Sicherheitsrisiken bei Elektroartikeln oder verschluckbare Kleinteile im Spielzeug. Bei inFranken.de gibt es für solche Fälle einen stets aktuellen Rückrufticker https://www.infranken.de/4387070.