Am Freitag, 11. Dezember, ist die Band "Dorfrocker" aus Kirchaich mit ihrem Song "Stille Helden" bei "Sternstunden 2020" im Bayerischen Fernsehen zu sehen.

Das Erfolgsrezept der drei Brüder Philipp, Tobias und Markus Thomann ist es, Partymusik mit volkstümlichen Klängen zu verbinden. Seit 15 Jahren begeistern die "Dorfrocker" ihre Fans, haben bereits zehn Alben herausgebracht und mehr als 1200 Livekonzerte gegeben. Für Ohrwürmer wie "Dorfkind" bekannt, zeigen sie sich mit ihrem Hit "Stille Helden" von einer nachdenklichen Seite. Den Song haben sie den Alltagshelden in der Coronakrise gewidmet.

Der "Sternstunden-Tag" 2020 findet am Freitag, 11. Dezember statt, wie der Bayerische Rundfunk mitteilte. Der Höhepunkt ist am Abend die Livesendung "Sternstunden 2020" im BR-Fernsehen, bei der Prominente aus Show und Politik beim Spendensammeln helfen und Kinderhilfsprojekte vorstellen.

Seit 1993 konnte die Benefiz-Aktion "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks 3300 Kinderhilfsprojekte in Bayern, Deutschland und der ganzen Welt mit über 278 Millionen Euro an Spendengeldern unterstützen. Kranken, behinderten und notleidenden Kindern wurde mit diesem Geld zu hundert Prozent geholfen. red