Elvira Flurschütz und Anke Friedl, Top-Langstreckenläuferinnen des SC Kemmern, traten auf der Halbmarathon-Distanz beim Thermen-Marathon in Bad Füssing an. Auf dem flachen 21,1 km-Kurs zeigten sie sich in blendender Verfassung. Flurschütz, die gerade in der Vorbereitung auf den ersten Saisonhöhepunkt, den Hamburg-Marathon ist, holte sich bei den Damen den Gesamtsieg in 1:22:35 Std. vor ihrer Klubkameradin Anke Friedl, die, gerade erst zum SC Kemmern gewechselt, in 1:26:47 Std. den zweiten Platz, erreichte. Dritte wurde Elisabeth Feizlmayer (Tri-power Freistadt) in 1:30:17 Std. Bei den Männern gewann Marco Bscheidl von der LG Passau in sehr guten 1:11:14 Std. red