Eine zu jedem Zeitpunkt spannenden Bezirksligabegegnung zwischen dem VfB Kulmbach und dem ASV Wunsiedel fand keinen Sieger.
Die Gäste aus Wunsiedel starteten schwungvoll und hatten durch Eckert die erste Möglichkeit der Partie. Seinen Fernschuss konnte VfB-Schlussmann Flieger über die Latte lenken. Ab jetzt standen beide Hintermannschaften sicherer, und Torraumszenen wurden zur Mangelware. Erst nach einer knappen halben Stunde konnte der ASV den Ball erneut auf das Tor bringen, jedoch verfehlte Koller das Ziel knapp. In der 32. Minute fand Höfner die Lücke im Abwehrverbund der Gäste und spielte per Heber Wohlfart frei, dieser hatte keine Mühe zur Führung einzuschieben.


Ausgleich folgt schnell

Die Freude der Metzdorfer wehrte allerdings nicht lange - Wunsiedel glich zwei Minuten später aus. Koller verwandelte einen Foulelfmeter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam Wohlfart an den Ball und lief alleine auf das Gehäuse der Gäste zu. Eckert wusste sich nur noch mit einem Foulspiel zu helfen und erhielt daraufhin von Schiedsrichter Strasser, zur Verwunderung der VfB-Akteure, nur die Gelbe Karte.
Im zweiten Spielabschnitt dominierten erstmals wieder die Defensivreihen. Mit dem ersten gefährlichen Angriff nach der Halbzeit gingen die Hausherren wieder in Führung: Wachter setzte sich über die linke Außenbahn durch und bediente Wohlfart in der Mitte. Wunsiedel steckte nicht auf und verstärkte seine Offensivbemühungen. Der VfB behielt aber seine Ordnung, schaltete bei Ballgewinn schnell um und kam so zu Möglichkeiten: Erst scheiterte Sener an Torwart Morgeneier, danach setzte Reuther seinen Schuss neben den Kasten.
Eine Unachtsamkeit nach eigenem Einwurf kostete die Metzdorfer die Führung: Der eingewechselte Werner schaltete am schnellsten und schob zum Ausgleich ein. Kurz vor Ende der Begegnung wurde es noch einmal hektisch auf dem Platz. Nach einem Eckball kam zunächst Sener im Strafraum zu Fall, der Nachschuss ging einem Gästespieler an die Hand. Beide Situationen ließ der Schiedsrichter jedoch laufen. red

VfB Kulmbach -
ASV Wunsiedel 2:2 (1:1)
VfB Kulmbach: Flieger, Müller, Sener, Kratzel (84. Potzel), Lauterbach, Höfner (54. Ramming), Wachter, Reuther, Wohlfart, Kalburan (80. Braunersreuther), Schneider
ASV Wunsiedel: Morgeneier, Braun, Röder, Koller, Taskiran, Köstler (59. Jordan), Eckert (63. Heger), Rödel, Seidel, Steininger, Schödel (70. Werner)

Tore: 1:0 Wohlfart (32.), 1:1 Koller (34./FE), 2:1 Wohlfart (56.), 2:2 Werner (77.). - Schiedsrichter: Dominic Strasser (Burgebrach). - Zuschauer: 110