von unserer Mitarbeiterin 
teresa Hirschberg

Bad Staffelstein — "Wie kann ein einzelner Mensch eigentlich so blöd sein?" Nicht gerade die Art von Worten, die zwei Menschen in einer harmonischen Beziehung wechseln. Doch am Donnerstagabend herrschte im voll besetzten Brückentheater überhaupt wenig Harmonie: Mit der turbulenten Komödie "Zwei wie Bonnie und Clyde" lieferte der Fränkische Theatersommer eine moderne Variante des bekannten amerikanischen Gangsterpärchens.
Katrin Seidel und Alex Teubner spielen das chaotische Duo Chantal und Manni, das sich mit einem Banküberfall eine Reise nach Las Vegas inklusive Hochzeit ermöglichen möchte.