Im einem nicht einfachen Jahr der Corona-Pandemie schaffte es die DLRG Burgkunstadt, einiges auf die Beine zu stelle. Doch gerade im Kinderbereich war vieles nicht möglich: Schwimmkurse, Kindergeburtstag am oder im Wasser und Nikolausfeier mussten abgesagt werden. Deshalb machten sich die Verantwortlichen daran, eine andere Aktion zu starten. Die Idee, aus einem Rettungsboot mal für eine kurze Zeit ein Weihnachtsboot mit Nikolaus zu gestalten, gefiel allen. Nach dem Schmücken des Bootes wurde dieses bei einer Fahrt durch Burgkunstadt und Altenkunstadt zur Schau gestellt. Alle, die es am späten Nachmittag des Tages vor dem Heiligen Abend sahen, staunten und hatten ihre Freude daran. Die kleine Weihnachtsfreude war auf jeden Fall gelungen. Foto: Roland Dietz