Bei der Jahresabschlussfeier des DLRG-Ortsverbands Küps hielt der Vorsitzende Stefan Büttner Rückblick auf das Jahr 2018. Die Mitgliederzahlen sind weitgehend stabil, derzeit verzeichnet der Verein 292 Mitglieder, davon 165 Erwachsene und 127 Kinder/Jugendliche.

Der Verein war wieder sehr aktiv. Neben den Kursen zur Wassergewöhnung und Kinderschwimmkursen wurden verschiedene Ausbildungen im Zusammenhang mit den Jugend- und Rettungsschwimmabzeichen durchgeführt. Zudem gibt es eine hochmotivierte Gruppe an Rettungsschwimmern im Alter zwischen 8 und 25 Jahren, die herausragende Erfolge bei den Kreis-, Bezirks-, Bayerischen und sogar Deutschen Meisterschaften verbuchen konnten.

Highlights waren die Neujahrswanderung, Fahrt ins Palm Beach, Schwimmbad-Fasching, Flusssäuberung, Schaumparty zum Saisonabschluss mit Grillfest, Teilnahme am Pfingstanschwimmen in Bamberg, ein Wachdienst-Wochenende am Windheimer Badesee, Bezirksjugendzeltlager in Immenreuth, Teilnahme am Kinderschützenumzug und das Mitternachtsschwimmen.

Bürgermeister Bernd Rebhan und stellvertretende Vorsitzende Sabine Siegelin nahmen die Ehrungen der langjährigen Mitglieder vor. Geehrt wurden für zehnjährige Mitgliedschaft: Ronja Bittruf, Lukas Büttner, Pauline Engel, Max Feldtmann, Rene Häußinger, Angie Mirus-Schlee, Lara Schlee, Jürgen Schlee, Jakob Schopf, Johannes Schuster, Monika Schuster und Georg Schuster.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Martin Schopf und Heiko Tröster.

Für 40-jährige Mitgliedschaft im OV Küps wurden ausgezeichnet: Sybille Büttner, Peter Esser, Edeltraud Henschel, Ralf Henschel, Helmut Kirsch, Jörg Linse, Thomas Martin, Sabine Siegelin und Heike Zauritz. red