Eggolsheim — In der Kreisliga 1 Erlangen/Pegnitzgrund wird die Partie zwischen dem FSV Erlangen-Bruck II und der DJK Eggolsheim, die am 26. April mit 2:1 für die Gäste endete, neu angesetzt. Dies entschied das Sportgericht Nürnberg 2 nach Einspruch des FSV. Grund war, dass der Schiedsrichter einen Regelverstoß beging, der zu einem Treffer der Eggolsheimer führte, und dies auch dem Sportgericht bestätigte. Durch den Abzug der drei Punkte fällt die DJK mit 22 Punkten von Rang 12 auf den Relegationsplatz zurück. Die Bayernliga-Reserve kann sich bei nur noch drei Zählern Rückstand auf den Schleuderplatz und fünf ausstehenden Partien wieder Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Das Wiederholungsspiel hat Kreisspielleiter Max Habermann für Mittwoch, 20. Mai, um 18.30 Uhr angesetzt. ab