Eggolsheim — Den ersten Sieg in der diesjährigen Bezirksliga-Runde feierten die Basketball-Senioren der DJK Eggolsheim bei der TSG Bamberg. Damit wurde auch die blamable Heimniederlage wettgemacht und der dritte Platz zurückerobert.
TSG Bamberg -
DJK Eggolsheim 51:71
Weiter ersatzgeschwächt trat die DJK an, erstmals aber wieder mit Bert Eichhorn, der vor Spielfreude sprühte. Aus einer Manndeckung gelangen den Eggolsheimern einige Fastbreaks im ersten Viertel. Allerdings zeigten sich unter dem Korb große Lücken. Zwar konnte die DJK auf fünf Punkte davonziehen, aber im zweiten Viertel gelang der TSG gegen die Zonendeckung der Ausgleich. Erst ein Korbleger von Jäger mit Bonusfreiwurf sicherte den 30:29-Pausenvorsprung. Im dritten Viertel hatten die Gäste die richtige Verteidigungsform gefunden, auch im Angriff fanden die Würfe häufiger das Ziel. Nach zwölf Punkten in Serie war ein beruhigender Vorsprung geschaffen. Das letzte Aufbäumen der Gastgeber führte diese nochmal auf zehn Punkte heran, aber Eggolsheim dominierte die letzten Minuten und zog zum 71:51-Endstand davon.
DJK Eggolsheim: K. Möhrlein (21 Punkte), O. Jäger (17), B. Eichhorn (12), Ch. Pfister (9), A. Pfister (8), W. Saffer (4), W. Leuschner und M. Schmidt red