Zwei Derbys stehen am achten Spieltag in der Kreisklasse 2 Lichtenfels im Fokus. Während das Kunstadter Duell schon am Freitagabend über die Bühne ging (Ergebnis nebenstehend), kommt es heute im Karl-Fleschutz-Stadion zum Lichtenfelser Duell zwischen der FCL-"Zweiten" und der DJK Franken.


Kreisklasse 2 Lichtenfels

Im Stadtderby ist die Landesliga-Reserve des FCL gegen die DJK Lichtenfels klar favorisiert. Der Tabellenvierte gewann zuletzt beim Schlusslicht Obersdorf mit 8:1 und hat ein überragendes Torverhältnis von 23:6 vorzuweisen. Die DJKler haben sich aber nach dem 0:1 gegen Spitzenreiter Burgkunstadt beim FC etwas vorgenommen. - Der SV Fischbach überraschte zuletzt mit einem 1:0-Sieg in Isling. Im Heimspiel gegen die Lichtenfelser "Siedler" (3.) steht der Neuling vor einer harten Bewährungsprobe. - In der Partie FC Fortuna Roth (13.) gegen SSV Oberlangenstadt (8.) treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Vorwoche hohe Siege landeten. Die Gäste sind leicht favorisiert. - Eine 0:4-Pleite hat es für den FC Michelau beim Tabellennachbarn SSV Oberlangenstadt gegeben. Im Heimspiel gegen den FV Mistelfeld (6.) wollen die "Korbmacher" diese Scharte auswetzen. - Für die SpVgg Isling zählt gegen die SpVgg Obersdorf nur ein Heimsieg. Die Gäste nehmen mit nur drei Punkten und 3:26 Toren den letzten Tabellenplatz ein. - Die Tagesform dürfte im Duell zwischen dem FC Adler Weidhausen (12.) und dem TSV Küps (11.) den Ausschlag geben. - Mit einem 5:1-Erfolg beim TSV Küps ließ der Tabellenzweite FC Baiersdorf aufhorchen. Gegen den Vorletzten TSV Staffelstein II wollen die Gastgeber einen weiteren Sieg nachlegen. df


Kreisklasse 3 Coburg

Auf der Erfolgswelle schwimmt derzeit der TSVfB Krecktal, der die Tabelle anführt. Die Mannen um Spielertrainer Frembs erwartet bei der SpVgg Wüstenahorn (5.) zwar keine leichte, aber lösbare Aufgabe. Die SpVgg hat bereits 23 Treffer erzielt, die Krecktaler Abwehr ist also gefordert. - In der Begegnung der DJK/FC Seßlach gegen den SV Hut Coburg treffen zwei Mannschaften des Mittelfeldes aufeinander, die bisher mit wechselnden Erfolgen aufwarteten. Der Heimvorteil räumt den Seßlachern ein leichtes Plus ein.


A-Klasse 3 Coburg

Ein Nachbarschaftskampf steigt beim TSV Gleußen, der den SVM Untermerzbach erwartet. Die torhungrigen Gastgeber sind favorisiert, zumal der SVM bisher in seinen Leistungen recht launig war. - Offen ist die Begegnung des TSV Untersiemau gegen die SpVgg Dietersdorf anzusehen. Die bessere Tagesform dürfte entscheiden.


Kreisklasse 1 Bamberg

Für den VfL Mürsbach kann nach dem letztwöchigen 0:9-Debakel in Kemmern die Devise nur Wiedergutmachung heißen. Was die Mannschaft fußballerisch ablieferte, war magere Fußballkost. Im Heimspiel ist gegen den TSV Ebensfeld II ein Dreier Pflicht, doch da sind Einsatzfreude und Laufarbeit gefragt, was zuletzt in allen Mannschaftsteilen fehlte.


A-Klasse 2 Bamberg

Recht zufrieden ist man bisher im Lager des TSV Kleukheim mit Platz 3. Beim SG Stadelhofen sollte man nicht allzu viel Mühe haben, zu punkten. di