Bamberg — Speziell für Förderer, die sich in kleinerem Umfang bei den Basketballerinnen und Basketballern der DJK Bamberg engagieren möchten, hat der Verein zur Saison 2014/15 den "Club 300" aus der Taufe gehoben. Getreu dem Motto "Breite und Spitze fördern" wird der einmalige Einsatz von 300 Euro der Jugend- und Nachwuchsarbeit sowie den Leistungsmannschaften zu gleichen Teilen zugeführt. Im Gegenzug winken attraktive Vorteile. "Wir freuen uns sehr über die Zusagen der ersten Mitglieder und bedanken uns für deren Unterstützung. Unser Ziel ist es, mit unserem Paket das Interesse möglichst vieler Partner zu wecken", gibt Basketball-Abteilungsleiterin Johanna Beck den Startschuss zum "Club 300" (siehe auch: www.djk-brose-bamberg.de/club300). bbpr