Jens Wimmers, Dozent für Philosophie an der Universität Bamberg, und die Stadtbücherei laden zum 2. Philosophischen Nachtcafé zum Thema "Über den Wert der Werte". Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. April, um 19 Uhr in der Stadtbücherei Forchheim statt. Der Eintritt ist frei.
Wer Spaß am Philosophieren hat, durchdenkt die Dinge gerne etwas genauer. Wer philosophiert, will die tiefere Bedeutung verstehen und den verborgenen Zusammenhang erfassen. Die Kenntnis von Werken, Ideen und Autoren der Geistesgeschichte ist dafür keine Voraussetzung. Ausschlaggebend ist vielmehr die Faszination am Selber-Denken: Im Philosophieren entwickeln sich Gedankengänge, die die Grenzen des Alltagsverstandes überschreiten und zu neuen Perspektiven führen.
Für das 2. Philosophische Nachtcafé wurde das Thema "Über den Wert der Werte" gewählt. Der Ton in der Gesellschaft wird immer rauer, Autoritäten werden nicht mehr anerkannt und in der öffentlichen Auseinandersetzung verroht die Sprache. Politiker und Manager, die bewusst ihre Vorbildfunktion verletzen, erhalten dafür aus Teilen der Bevölkerung Beifall. Dass sich Werte im Laufe der Zeit wandeln ist an sich nicht besorgniserregend. Aber der Verlust elementarer Werte gefährdet den sozialen Frieden der Gesellschaft. So sind nun auch die Philosophen aufgefordert, sich mit den Fragen nach dem Wert der Werte grundsätzlich auseinanderzusetzen: Wofür sind Werte gut? Auf welche Werte können wir nicht verzichten? Wie lassen sich wichtige Werte rechtfertigen?
In bewährter Weise beginnt das Philosophische Nachtcafé mit einem Kurzvortrag von Jens Wimmers, bevor in Kleingruppen diskutiert wird. Abschließend werden die Ergebnisse im Plenum gesammelt und gegebenenfalls hinterfragt. red