Die 2. Bayerische Demenzwoche findet vom 17. bis 26. September mit zahlreichen Veranstaltungen statt - auch die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken beteiligt sich. Die Aktionen informieren die Bevölkerung und interessierte Fachkreise über das Krankheitsbild und mögliche Begleiterscheinungen. Ziel ist es, den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz voranzubringen sowie Betroffene und Angehörige zu unterstützen. Die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken bietet am Samstag, 18. September, von 10 bis 12 Uhr eine Online-Veranstaltung mit der Gerontologin Kerstin Hofmann und der Sozialpädagogin Ute Hopperdietzel an.

Die Schulungen sind eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und bieten ein kompaktes Wissen rund um das Thema Demenz. Insbesondere werden praxisnahe Anregungen zum Umgang mit Betroffenen sowie konkrete Entlastungsmöglichkeiten vermittelt.

Interessierte melden sich unter info@demenz-pflege-oberfranken.de und erhalten dann den Zugangslink. red