Eine Familienmette bieten das Jugendamt der Erzdiözese Bamberg und der BDKJ-Diözesanverband Bamberg an Heiligabend auf ihrem Youtube-Kanal "Jugend im Erzbistum" an. "Wir machen damit allen Familien ein spirituelles Angebot, die im Lockdown auf den Kirchenbesuch verzichten", sagt Diözesanjugendpfarrer Norbert Förster.

Das Streaming-Angebot kann an Heiligabend jederzeit abgerufen und so in die Gestaltung des Weihnachtsfestes integriert werden, wie es am besten passt. Die Familien können die Andacht als "Weihnachten to go", aber auch bei einem Spaziergang selbst an verschiedenen Stationen abhalten. Ausgestattet mit Smartphone und Anleitung machen sich Eltern und Kinder gemeinsam auf einen spirituellen Weihnachtsspaziergang. An den jeweiligen Stationen gibt es dann Lieder, Impulse und Bibelstellen, die sich zu einer ganz persönlichen Weihnachtsandacht zusammenfügen.

"Besonderes Weihnachtsfest"

"Ich bin mir sicher: Wenn wir die Einschränkungen akzeptieren, können wir auch in der Pandemie ein ganz besonderes Weihnachtsfest erleben", führt Norbert Förster aus. "Ostern war dieses Jahr ziemlich anders und wird daher vielen lange in Erinnerung bleiben. Das Gleiche wird bei Weihnachten der Fall sein."

Der Stream kann an Heiligabend unter www.youtube.com/jugendimerzbistum abgerufen werden. Die Anleitung für "Weihnachten to go" gibt es auf der Internetseite jugend-im-erzbistum.de. red