Burgkunstadt — Zum Teil doppelt im Einsatz waren die Tennisteams des TC Burgkunstadt an den vergangenen Tagen. Ihren ersten Punkt holten die Damen 50, nachdem sie an Christi Himmelfahrt noch eine weitere Niederlage hatten in Kauf nehmen müssen. Weiter auf Erfolgskurs steuerten die Herren 60, die gegen Mönchröden siegten. Nichts zu erben gab es für Herren 30, die in Redwitz glatt verloren.

Bezirksklasse 1, Damen 50

TC Burgkunstadt -
TC Weiß-Rot Coburg II 4:10
Ein Spiel der verpassten Möglichkeiten - vor allem in den Doppeln hatten es die Burgkunstadter selbst auf dem Schläger, diese Begegnung noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die TCBlerinnen spielten sehr gut mit, doch am Ende waren die Coburgerinnen die Glücklicheren, die beide Matches knapp gewannen. In den Einzeln hatten zuvor Ursel Kunig und Ulrike Koch nach großartigen Kampf jeweils im Match-Tie-Break mit 10:7 für sich entschieden. Agnes Richtverlor nach großer Gegenwehr knapp mit 5:7, 5:7. Krankheitsbedingt musste Marianne Dressel aufgeben. Damit blieben die Damen auch gegen den zweiten Coburger Verein (vorher TS Coburg) sieglos.
Ergebnisse: Dressel w.o. - Neeb, Kunig - Bätz 3:6, 6:3, 10:7; Koch - Müller 6:1, 2:6, 10:7; Richter - Scheler 5:7, 5:7; Kunig/Koch - Neeb/Bätz 6:7, 4:6; Schöb/Richter - Nothhaft/Scheler 3:6, 6:3,5:10
TC Burgkunstadt -
TC Veste Coburg 7:7
Gegen das dritte Coburger Team gelang den Burgkunstadterinnen zwei Tage später der erste Punkt in dieser Saison. Ursula Kunig und Heidrun Schöb gewannen nach starken Vorstellungen ihre Matches. Auch in den Doppeln ging es vor allem im Spiel Koch/Schöb gegen Wagner/Goedki eng zu. Die Einheimischen behielten die Nerven und siegten im Match-Tie-Break mit 10:5.
Ergebnisse: Dressel w.o. - Moser, Kunig - Wagner 6:3, 6:2; Koch - Kirchner 3:6, 1:6; Schöb - Goedki 6:1, 6:4; Kunig/Richter - Moser/Stolba 0:6, 2:6; Koch/Schöb - Wagner/Goedki 1:6, 6:1, 10:5

Bezirksklasse 1, Herren 60

TC Burgkunstadt -
TSV Mönchröden 9:5
Eine große kämpferische Leistung zeigten die Herren 60 gegen Mönchröden, um weiter ungeschlagen zu bleiben. Dabei fehlten den Burgkunstadtern mit Heck und Vonbrunn zwei Leistungsträger. Doch sie wurden von Gillig und Rebhan würdig vertreten. Eine starke Leistung zeigte Sigi Dietz, der auf Grund der Ausfälle auf Position 1 rutschte, gegen Lieb, den er im dritten Satz besiegte. Auch Padukience und Rebhan schrieben sich in die Einzelsiegerliste ein. Das entscheidende Doppel zum Gesamterfolg holten Gillig/Rebhan sehr sicher.
Ergebnisse: Dietz - Lieb 2:6, 7:5, 10:6; Padukience - Blümig 6:1, 6:2; Gillig - Petrov 1:6, 2:6; Rebhan - Angermaier 6:2, 3:6, 10:8; Dietz/Padukience - Lieb/Petrov 6:4, 3:6, 8:10; Gillig/Rebhan - Blümig/Angermaier 6:3, 6:2

Bezirksklasse 1, Herren 30

TC Siemens Redwitz -
TC Burgkunstadt 16:5
Im Derby zeigten beide Teams gutes Tennis, wobei die Redwitzer einen verdienten Erfolg einfuhren. Einige Einzel waren hart umkämpft. So verloren die TCBler Günther (gegen Krause) und Schnödt (gegen Hiller) erst im Match-Tie-Break. Nachdem auch die Redwitzer Hennig, Schöb und Vogel siegreich vom Platz gegangen waren, nahmen die Gastgeber einen beruhigenden Vorsprung mit in die Doppel. Krause/Hennig machten dann für den TC Siemens alles klar. Den Punkt im Einzel für Burgkunstadt holte in souveräner Manier Griesser.
Ergebnisse: Krause - Günther 4:6, 6:3, 10:6; Hennig - Gahn 6:1, 6:1; Schöb - Korzendorfer 6:3, 6:2; Hiller - Schnödt 6:2, 5:7, 10:7, Vogel - Müller 7:5, 6:3; Bischoff - Griesser 0:6, 1:6; Hennig/Krause - Gahn/Korzendorfer 6:1, 6:3; Schöb/Vogel w.o. - Schnödt/ Müller 6:6; Hiller/Bischoff - Griesser/Kolb w.o.

Ferner, Kreisklasse 1, Damen: TC Burgkunstadt - TC Steinwiesen 16:5; Kreisklasse 1, Herren 40: TSC Mainleus - TC Burgkunstadt 3:18