Bei der Herbstveranstaltung der Soldatenkameradschaft, verbunden mit dem 17. Königsschießen, holte sich Dieter Schneider mit einem 67,8-Teiler die Königswürde. Als Erster Ritter steht ihm Rainer Schmitt und als Zweiter Ritter Michael Fock zur Seite.

An dem Schießwettbewerb hatten sich 21 Schützen beteiligt, wobei ausgezeichnete Ergebnisse erzielt wurden und mit viel Ehrgeiz um die Königswürde und zum ersten Mal auch um die beste Serie gerungen wurde. Bei der Auswertung zählten beim Luftgewehr der beste Tiefschuss und die beste Serie, bei zehn Schüssen auf zehn Meter Entfernung. Die Aufsicht hatte SKM-Schießleiter Konrad Laux.

Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung beglückwünschte Vorsitzender Konrad Laux das neue Königshaus der SKM und überreichte Pokale.

Die beste Serie auf Meister erreichte Konrad Laux mit 99,9 Ringen, den zweiten Platz Fritz Turnwald mit 98,1 Ringen und auf Platz drei kam Lorenz Stettner mit 97,9 Ringen. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhielten Sachpreise, gestiftet von der Michelauer Geschäftswelt.

Am Samstag, 17. November, findet ab 9.30 Uhr ein Arbeitsdienst am Ehrenmal im Friedhof statt, am darauffolgenden Sonntag, 18. November, ab 10 Uhr der Gottesdienst und dann der Schweigemarsch von der Kirche zum Friedhof mit Gedenkfeier zum Volkstrauertag. hm