Wenn sich Dirk van Elk vornimmt, "alles in Bewegung zu setzen", dann meint er das wörtlich - auch wenn es sich dabei um tonnenschwere historische Artefakte im Deutschen Dampflokomotiv-Museum handelt. Im finalen Vorgespräch für das kommende Event steht der oberfränkische Bezirksgeschäftsführer des Bundes der Selbstständigen (BDS) inmitten des Lokschuppens und erklärt mit ausschweifenden Bewegungen, wie er sich die Ankunft seines Stars vorstellt: "So richtig mit Dampf."
Joey Kelly wird nicht zum ersten Mal vor Mitgliedern des Bundes sprechen. Bereits im vergangenen Jahr war er mit seinem Vortrag "No Limits - Wie schaffe ich mein Ziel" bei einer BDS-Veranstaltung zu Gast. Dirk van Elk war begeistert und wollte Kelly auch nach Kulmbach holen. Bei der Wahl des richtigen Veranstaltungsorts zögerte er nicht lange: "Nach fünf Minuten in dieser Halle war mir klar: heiße Räder, heiße Füße, das passt einfach."
Über 400 Unternehmerinnen und Unternehmer sollen sich in Neuenmarkt von Kelly inspirieren lassen, so der Plan. Er ist am 15. Mai weder als Sportler, noch als Musiker zu Gast - sondern als Motivationskünstler, erklär van Elk. Ehrgeiz und Biss attestiert er Kelly, und genau das sollte man sich als Unternehmer auf die Fahne schreiben.
Noch weiß der frühere Pop-Star nicht, dass er bald zwischen Relikten aus längst vergessen Zeiten sprechen wird, verrät Jutta Schönwalder.
Die Leiterin des Direkt Marketing-Centers der Deutsche Post hat sich van Elk neben dem Kulmbacher Eventmanagement-Fachmann Rainer Ludwig mit ins Boot geholt - und mit ihr auch Joey Kelly. Denn die Deutsche Post gehört zu den Haupt-Sponsoren des Ausnahme-Sportlers. Die Marketing-Fachfrau arbeitet schon lange mit ihm zusammen und ist sich sicher: "Es wird ihm mit Sicherheit gefallen, das ist eine wirkliche Ausnahme-Location."
Die meisten kennen Joey noch als Sänger aus Kelly-Family-Zeiten. In den letzten Jahren hat er als fast schon fanatischer Sportler, der keine Herausforderung scheut, auf sich aufmerksam gemacht. Ob er in TV-Formaten wie der Wok-WM kämpft, den zigsten Marathon bezwingt oder ohne einen Cent in der Tasche durch Deutschland bis auf die Zugspitze wandert: Kelly polarisiert, findet auch van Elk. "Aber vor allem hat er einen ungeheuren Biss - den braucht jeder Unternehmer", sagt er. Joey Kelly im Dampflokmuseum, das passe perfekt, schwärmt van Elk weiter. "Ich verbinde die Lok-Power, den Dampf im Kessel, sofortmit Joey Kelly - da steckt auch einfach Energie pur dahinter."
Kostenfrei anmelden für den Abend können sich BDS-Mitglieder aus ganz Franken. Am 15. Mai stehen dann ab 16 Uhr die Tore des Museums offen, das Programm mit Joey Kelly startet gegen 19 Uhr.