Am Sonntag gegen 11.15 Uhr wurde in der Hallstadter Straße ein Opel-Fahrer von einer Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen, weil an seinem Pkw die beiden Bremslichter nicht funktionierten. Wie sich herausstellte, war der 42-jährige Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem stand der Mann unter Drogeneinfluss. Sein 28-jähriger Beifahrer war zudem nicht angeschnallt und es bestand ein Haftbefehl zur Untersuchungshaft gegen ihn. Außerdem wurde im Fahrzeug noch ein Einhandmesser sichergestellt, weshalb sich die beiden Männer noch wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten müssen. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

26-Jähriger leistet Widerstand

Am Sonntagabend kurz nach 21 Uhr wurde am Grünen Markt ein 26-jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen, weil er dort ohne Licht unterwegs war. Hierbei konnten die Beamten deutlichen Cannabis-Geruch wahrnehmen. Während einer Durchsuchung des Mannes tauchte auch eine geringe Menge Rauschgift auf. Weiterhin verstieß der Radler gegen eine gerichtliche Auflage, keine Drogen zu konsumieren, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Als der Mann ins Krankenhaus gebracht werden sollte, weigerte er sich mit aller Kraft dagegen. Er muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen eines Verstoßes gegen die Führungsaufsicht verantworten.

Fahrraddieb wird in Hubertusstraße fündig

Nachträglich angezeigt wurde ein Fahrraddiebstahl. In der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember wurde in der Hubertusstraße ein Mountainbike der Marke Haibike im Wert von 500 Euro gestohlen.

Schmierfinken

sind wieder aktiv

Sachschaden von 500 Euro verursachte ein Unbekannter in der Nacht auf Freitag in der Fleischstraße. Der Täter besprühte die Fassade eines Anwesens mit einer Flüssigkeit. Eine weitere Hausfassade wurde in der Unteren Königstraße verschmiert. pol