Ihren 70. Geburtstag feierte die Untersteinacher Gemeinderätin Christa Müller im Schützenheim. Für die Gemeinde gratulierte Bürgermeister Volker Schmiechen und würdigte die nunmehr fast 27-jährige Tätigkeit der Jubilarin im Gemeinderat. Sie ist unter anderem seit April 2014 Trägerin der Untersteinacher Bürgermedaille, die ihr für ihr soziales Engagement verliehen worden war. Christa Müller ist die Gemeinderätin mit der längsten Amtszeit in der Geschichte der Gemeinde Untersteinach und momentan die einzige Frau im Ratsgremium.
Die Glückwünsche des SPD-Ortsvereins und der SPD-Gemeinderatsfraktion überbrachte Fraktionssprecher Uwe Jackwerth. Er wies darauf hin, dass Christa Müller dem SPD-Ortsverein seit 1975 treu verbunden ist. Sie sei aktuell stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, Vorsitzende der SPD-Frauen und Vertreterin des Ortsvereins im Kreis- und Unterbezirksvorstand Kulmbach. Bei der Organisation und Gestaltung vieler Veranstaltungen habe sie sich in den vergangenen Jahrzehnten verdient gemacht.
Auch die anderen Vereine, in denen Christa Müller aktiv ist, überbrachten Geburtstagsgrüße. Es gratulierten unter anderem die Vorsitzende des Awo-Ortsverein, Renate Meißner, der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Untersteinach-Guttenberg, Egon Buchholtz, und die Vorsitzende des Gesangvereins, Christine Liebermann.
Gekommen waren auch Alt-Bürgermeister Heinz Burges, den die Jubilarin während seiner gesamten Amtszeit begleitet hatte, und zahlreiche Gemeinderatsmitglieder aller Fraktionen. red