Von der Angestellten eines Verbrauchermarktes in der Frohnlacher Straße beim Klauen erwischt wurde am Donnerstag um 15.15 Uhr eine 56-jährige Ebersdorferin. Diese steckte vor den Augen der Verkäuferin Nahrungsmittel im Wert von 12,88 Euro in ihre Hose und wollte ohne zu bezahlen den Supermarkt verlassen.
Am Ausgang wurde sie schon von der aufmerksamen Verkäuferin erwartet und ins Büro der Filialleitung gebeten. Von dort aus wurde die Coburger Polizei verständigt. Während die Diebin, die Filialleiterin sowie die Verkäuferin auf die Polizei warteten, ging die Verkäuferin nach draußen, um noch kurz eine Zigarette zu rauchen. Während dieser Zeit und auch im Beisein der Filialleiterin schlug die 56-jährige Diebin gleich noch mal zu. Sie nutzte einen unbeobachteten Moment und klaute aus der Handtasche der Verkäuferin eine Schachtel Zigaretten. Diese wurde später bei der Personendurchsuchung gefunden. Die Ebersdorferin räumte gegenüber den Polizisten sowohl den Ladendiebstahl, als auch den Diebstahl der Zigaretten ein. Während ihrer Tat war die 56-Jährige deutlich alkoholisiert. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von 2,06 Promille. Gegen die Ebersdorferin wird nun in zwei Fällen wegen Diebstahls ermittelt. pol