Eine Beute von rund 1500 Euro machten bislang unbekannte Fahrraddiebe in der Nacht zum Donnerstag in Kulmbach. Von den Tätern fehlt derzeit noch jede Spur.
Eine unangenehme Entdeckung musste ein 27-jähriger Kulmbacher am frühen Donnerstagmorgen machen. Als er gegen 4 Uhr mit seinem Rad zur Arbeit fahren wollte, stellte er fest, dass in der Nacht dreiste Diebe ihr Werk verrichtet hatten. Der junge Mann hatte seinen Drahtesel am Mittwoch kurz nach 22 Uhr auf seinem eingezäunten Grundstück abgestellt und angekettet. Die Unbekannten knackten das Schloss vermutlich gewaltsam und nahmen es mitsamt dem hochwertigen Mountainbike mit. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer in der fraglichen Nacht im Spiegel verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat oder Angaben zum Verbleib des schwarz-grünen voll gefederten Rads machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kulmbach, Telefon 09221/ 6090, zu melden. pol