Bei der Erlanger Polizei wurden zwei Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht. Zum wiederholten Mal in den vergangenen Tagen hatten es bislang Unbekannte auf Pedelecs abgesehen, heißt es im Pressebericht.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Elek-trorad in der Nürnberger Straße gestohlen. Das Rad war versperrt vor einer Apotheke abgestellt. Das mit dem Ständer versperrte Vorderrad wurde dabei zurückgelassen. Das Pedelec der Marke Falter in schwarzer Farbe hat einen geschätzten Zeitwert von rund 2000 Euro.

Ähnliche Fälle am Wochenende

Am Donnerstag im Zeitraum von 14 bis 21 Uhr wurde von einem Parkplatz in der Dechsendorfer Straße ein weiteres Elektrorad entwendet. Das Rad der Marke Focus in roter Farbe war mit einem Schloss gesichert. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. In beiden Fällen wurden Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

Am zurückliegenden Wochenende hatte es bereits ähnliche Diebstähle von Pedelecs und Bauteilen für E-Fahrräder in der Richard-Strauss-Straße und vor einem Anwesen in der Hans-Geiger-Straße gegeben, teilt die Polizei mit.

Inwieweit die Taten miteinander in Verbindung stehen, ist derzeitiger Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Hinweise zu den einzelnen Vorfällen oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Erlangen unter Telefon 09131/760-114 entgegen. pol