Am Dienstag gegen 15 Uhr beobachtete ein Mitarbeiter eines Modegeschäfts in der Franz-Ludwig-Straße einen Mann, der mehrere Artikel aus der Filiale entwenden wollte. Als der Dieb am Ausgang den Angestellten bemerkte und der Alarm losging, flüchtete er. Der Mitarbeiter konnte den Unbekannten zunächst festhalten, jedoch riss dieser sich wieder los und schlug den Angestellten mit der Faust ins Gesicht.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 190 cm groß, schlank, orientalisch, kurze schwarze Haare, Drei-Tage-Bart, er trug einen schwarzen Rucksack bei sich. pol