Die 42-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses saß am Donnerstagmittag bei geschlossener Tür im Arbeitszimmer im Erdgeschoss. Weil sie Klappern im Haus wahrnahm, ging sie in das anliegende Wohnzimmer und stellte fest, dass dort Schubladen und Schranktüren offen standen. Sofort verließ sie das Gebäude und rief die Polizei aus sicherer Entfernung an. Der unbekannte Täter war während des Telefonats noch im Haus, flüchtete aber kurz darauf, als die Frau mit den Polizeibeamten das Haus betrat. Offensichtlich drangen der oder die Täter über die offenstehende Terrassentür in das Haus ein, weil dort lediglich eine Fliegengittertür angelehnt war. Entwendet oder beschädigt wurde nichts. pol