Zeil — Die Seniorenhelfergruppe des Zeiler Seniorenbeirats unter der Leitung von Christl Pottler hatte sich für die Senioren des Hans-Weinberger-Hauses der Arbeiterwohlfahrt in Zeil etwas Besonderes einfallen lassen, um ihnen eine Freude zu machen: eine Zeitreise durch die Jahrzehnte, gespickt mit Informationen, Musik, Tänzen und Kleidung der jeweiligen Zeit.
Amanda Karl führte die Frauen und Männer, die ins "Plauderstübla" des Seniorenheimes gekommen waren, durch die Jahrzehnte. Die übrigen Mitglieder des Helferkreises tanzten in passender Kleidung und typischer Musik über den Laufsteg.
Amanda Karl begann mit den 1920er-Jahren. Hier erinnerte sie daran, dass in Zeil das elektrische Licht Einzug hielt und der Abschnitt Grabengärten bebaut wurde. Schließlich tanzten Models in 1920er-Jahre-Kleidung zu Charlestonklängen.