von unserem Mitarbeiter Dieter Grams

Walsdorf — Die Gemeinde Walsdorf hat die Betriebsführung der Kläranlage seit dem 1. Juli 2007 der Südwasser GmbH anvertraut, einer 100-prozentigen Eon-Tochter. Der Gemeinderat erhielt von Ingenieurin Martina Schlund-Wagner einen schwerpunktmäßigen Sachstandsbericht über die Entwicklung in den letzten sieben Jahren.
Südwasser kümmert sich nicht nur um den Betrieb und die Verwaltung der Abwasseranlage, sondern ist auch Ansprechpartner für die Gemeinde und das Landratsamt, und primär verantwortlich für die Einhaltung und Verbesserung der vorgegebenen Parameter. Einfach mal eben geklärtes Wasser in die Aurach einleiten geht halt nicht.