Zeil — Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, da hat man Spaß daran, und es ist noch lang noch nicht Schluss - das hat Udo Jürgens passend in seinem Lied formuliert. Egal, ob jemand nun 66 Jahre jung ist, älter oder jünger, er oder sie hat die Chance, der Kreativität freien Lauf zu lassen und die eigene musikalische Seite zu entdecken. Das ermöglicht die Volkshochschule (VHS) im Landkreis Haßberge mit einem besonderen Angebot. Wie wär's mit einer eigenen Rockband? Die VHS lädt dazu ein, eine eigene Rockband zu gründen und darin Musik zu machen.


Vorbereitung

Eine Besprechung dazu findet am Mittwoch, 30. September, um 19 Uhr in Zeil im Rudolf-Winkler-Haus statt. Ab dem 7. Oktober soll es zehn weitere Treffen/Proben geben, immer mittwochs von 19 bis 21.15 Uhr. In dem neuartigen Projekt können Interessierte ein Rockinstrument in seinen Grundzügen erlernen und gleichzeitig von Anfang an in einer Band mit Gleichgesinnten musizieren, wie die VHS mitteilte. Dabei sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig.
Mit diesem Projekt will die Volkshochschule zwei Bands gründen, die parallel von einem professionellen Band-Coach betreut werden. Mit Drums, Keyboard, zwei Gitarren, Bass und Vocals besteht jede Band aus sechs bis sieben Mitgliedern, so teilte die VHS weiter mit.
Der Band-Coach Peter Näder ist "Baujahr" 1954 und hat mit 14 Jahren seine erste Band gegründet. Nach einem Musikstudium und vielen Jahren "Mucke" in den bekannten Tanzschuppen Nordbayerns war er in den 80er Jahren mit der Gruppe "Relax" in Deutschland und Österreich erfolgreich. Seit 2001 arbeitet er als Beauftragter für Popularmusik im Bezirk Unterfranken an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg und ist dort für alle Belange rund um die Popmusik zuständig.
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Petra Hohenberger, Telefon 09524/850686 (Volkshochschulaußenstelle Zeil). red