Die Redaktion des Coburger Tageblatts stellt sich neu auf. Seit dem 1. November ist Fajsz Deáky Lokalchef. Der 47-Jährige ist aus dem Ruhrgebiet nach Coburg gekommen. Deáky war davor 13 Jahre bei "Bild", zuletzt als stellvertretender Leiter der Redaktionen in Nordrhein-Westfalen. Fajsz Deáky: "Nach vielen Jahren im Boulevardjournalismus freue ich mich auf das Lokale in einer lebendigen Region und insbesondere in einer Stadt mit einer starken eigenen Identität." Der bisherige Redaktionsleiter Oliver Schmidt wechselt nach knapp elf Jahren auf den Posten des Chefreporters. "Werte und Wandel! Ich freue mich auf die neue Herausforderung - und vor allem darauf, jetzt wieder mehr selber schreiben zu können", erklärt Oliver Schmidt den Wechsel. ct