Es ist der Höhepunkt des Jahres für die Nachwuchsmusiker: Am Sonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr gibt die Städtische Jugendkapelle zusammen mit dem Vororchester der Kulmbacher Musikschule in der Dr.-Stammberger-Halle ihr traditionelles Jahreskonzert.
"Auch wenn sich das Jahr 2016 langsam dem Ende zu neigt, steht uns ein musikalischer Höhepunkt noch bevor. Das traditionelle Jahreskonzert der Städtischen Jugendkapelle und des Vororchesters ist seit Jahren ein fester Bestandteil im vorweihnachtlichen Veranstaltungskalender unserer Stadt. Die Musiker fiebern seit Wochen auf diesen Tag hin und wollen natürlich allen zeigen, was sie gelernt haben", freut sich der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU) auf das Jahreskonzert der Nachwuchsmusiker.


Vorbereitung

"Um das neue Programm in Ruhe einstudieren zu können, sind wir gerade erst drei Tage im Jugendgästehaus in Wirsberg in Klausur gewesen. Dort haben unsere Titel den letzten Schliff bekommen", erklärt Musikschulleiter Harald Streit und fügt hinzu: "Die Vorfreude auf das Konzert steigt mit jedem Tag." Bei den intensiven Probestunden in Wirsberg wurde Harald Streit von Gastdozenten wie Johannes Neuner (Klarinette), Aleksandra Zubielevicz-Schmidt (Flöte) und Rainer Streit ("tiefes Blech") unterstützt.
Das Programm des Jahreskonzerts ist vielfältig: Unter dem Motto "Bella Italia" präsentiert das Orchester viele Werke italienischer Komponisten, die an die diesjährige Orchesterreise nach Lugo in Italien erinnern sollen. Mit bekannten Melodien aus Aida, Nabucco (Gefangenenchor) oder dem traditionellen Lied der Region "Romagna Mia" sowie Marsch- und Filmmusiken wird für jeden Geschmack etwas geboten.
Solisten und Meister ihres Instrumentes sind weiterhin Benedikt Schindele, der auf seiner Posaune die "Bayerische Polka" spielt und der Trompeter Felix Biedermann, der mit dem Solostück "Der Dessauer" mit Sicherheit begeistern wird. Der Abend wird durch das "Vororchester" unter der Leitung von Ilona Ramming ergänzt. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info in der Buchbindergasse, in der Geschäftsstelle der Bayerischen Rundschau am Kressenstein und auf eventim.de. red