Coburg — Die Soccer-Kings, die Fußball-Privatmannschaft der Coburger Turnerschaft, feiert am Samstag, 13. Juni, ein für eine Altherren-Privatmannschaft seltenes Jubiläum: Vor genau 40 Jahren - kurz nach dem zweiten Weltmeister-Titel der deutschen Nationalmannschaft in München 1974 - begann ein Freundeskreis von "Nichtfußballern", sich beim Sport zu treffen. Durch Mundpropaganda kamen immer mehr Freunde dazu und da sich das Sportgelände der Turnerschaft am Anger zum Kicken anbot, sammelten sich die Hobby-Kicker in jenem Verein und gründeten im Sommer 1975 die Fußball-Privatmannschaft Soccer-Kings.
Zu den Gründern Ullrich Weichelt, Thomas Bräunig, Josef Sagasser, Karl-Heinz Heumann und Hans-Joachim Hirsch kamen sehr schnell Peter Grimm, Diethard Zech, Peter Stiller, Berthold Lendner, Michael Pratsch, Reinhard Schaller, Manfred Schumann und Bernd Malter hinzu, aus denen eine schlagkräftige und erfolgreiche