Da am Mittwoch, 6. Januar, die Sternsinger in Etzelskirchen wegen des Lockdowns nicht von Haus zu Haus gehen können, um die Häuser zu segnen, hat sich die Pfarrgemeinde Etzelskirchen etwas einfallen lassen, um den Segen möglichst kontaktlos zu den Menschen bringen zu können.

Wie die Pfarrgemeinde mitteilt, wird am Dreikönigstag Pfarrer Stefan Pröckl im Gottesdienst sogenannte Segenstüten segnen. Diese enthalten neben einem Aufkleber für die Tür auch etwas Weihrauch und natürlich auch die Bitte um eine Spende für die Mission.

Ab Mittwoch abholbereit

Diese Segenstüten können dann ab Mittwoch, 6. Januar, für eine Woche in der Pfarrkirche zwischen 9 und 16 Uhr abgeholt werden.

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Segenstüten in der Pfarrkirche persönlich abzuholen, kann sich unter der Telefonnummer 09193/508630 melden. red