Schauberg — Das 150. Jubiläum des Musikvereins mit dem Konzert im Mai und dem Festwochenende Anfang August war der Höhepunkt im Vereinsjahr des Musikvereins Schauberg. Vorsitzende Maren Kalb dankte allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen hatten. Mit einem derartigen Engagement und Zusammenhalt könne man stolz und positiv in die Zukunft schauen, sagte sie.
Dirigent Hans Becker verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt 51 musikalische Aktivitäten und äußerte sich insgesamt zufrieden, weil auch kurzfristig angenommene Termine flexibel wahrgenommen wurden. Die Probenarbeit soll 2015 wieder intensiviert werden, nachdem im vergangenen halben Jahr wegen diverser Gründe wie zum Beispiel Schichtarbeit oder anderer Termine manche Probe ausfallen musste.
Bei den Wahlen mussten drei zurückgetretene Mitglieder ersetzt werden. Jessica Steiner als Zweite Vorsitzende (für Detlef Kappe), Torsten Steiner als Zweiter Kassier (für Melanie Porzelt) und Kerstin Lösch als Dritte Beisitzerin (für Hans Becker) komplettieren den bisherigen Vorstand, der in seinem Amt bestätigt wurde. Hans Becker soll in seiner Funktion als musikalischer Leiter weiterhin der Vereinsführung angehören.
Schirmherr Peter Ebertsch gratulierte und bestätigte, dass man am Festwochenende auf das richtige Konzept gesetzt hatte. Der Kassenbericht zeige, dass auch lokale Vereine ein Zelt füllen können und man nicht immer teure Zugpferde engagieren müsse.
Nach kontroversen Diskussionen zu den Themen Alternativer Probenraum, Reparatur von Instrumenten und Bezuschussung für die Nachwuchsausbildung hatten die Mitglieder die Möglichkeit, abschließend das Video der Jubiläumsveranstaltungen anzusehen. red