Die Nachwuchstalente des Keglervereins Haßberge-Steigerwald haben ihre Besten ermittelt. Die Altersklassen U14 weiblich und männlich, sowie die U18 weiblich waren auf den Bahnen im Trossenfurter Oberaurachzentrum aktiv, während die U18 männlich ihren Meister auf der Anlage von Alle Neun Sand suchte.
Mit zwei Meisterschaften und einem zweiten Platz war der SKK Gut Holz Zeil der erfolgreichste Klub. Die DJK Kirchaich sicherte sich einen Titel und drei Podestplätze. Gut Holz Kleinsteinach holte sich einen Vizemeistertitel. Einen Dreifachtriumph erzielten die U18-Starter von Alle Neun Sand. Spannend und knapp war die Entscheidung. Am Ende setzte sich Pascal Österling mit 555 Kegeln, dem besten Einzelergebnis dieser Meisterschaft, durch.
Alle Teilnehmer in den vier Altersgruppen qualifizieren sich für die Kreismeisterschaften am 27./28. Februar in Gerolzhofen und Röthlein. Dort werden dann die Starter für die Bezirksmeisterschaft ermittelt. Jugendwart Günther Österling ist sich sicher, dass die Jugendlichen einige Podestplätze in den Landkreis holen können.


Endstände

U14 weiblich: 1. Antonia Biener (GH Zeil) 475 Holz, 2. Sophie Gerisch (DJK Kirchaich) 375.
U14 männlich: 1. Nico Bräuter (DJK Kirchaich) 436 Holz, 2. Sebastian Salberg (GH Zeil) 421, 3. Moritz Heil (DJK Kirchaich) 374.
U18 weiblich: 1. Miriam Salberg (GH Zeil) 501 Holz, 2. Klara Hochrein (GH Kleinsteinach) 486, 3. Vivien Gerisch 463, 4. Selina Wirth 443, 5. Lisa Wirth (alle DJK Kirchaich) 429.
U18 männlich: 1. Pascal Österling 555 Holz, 2. Robin Klauer 549, 3. Sven Haderlein (alle AN Sand) 542, 4. Sebastian Koch (TV Ebern) 534, 5. Jonas Wirth (DJK Kirchaich) 532, 6. Fabian Deißler (GH Breitbrunn) 508, 7. Noah Schnaus (AN Sand) 495, 8. Sascha Repp (DJK Kirchaich) 482. gw