Reuth — Wenn die Reuther Ortsvereine zum Fasching laden, wird in der liebevoll geschmückten Reuther Schule einmal wieder so richtig die Sau rausgelassen.
Musikalisch wurde der Abend von einer Ein-Mann-Kapelle gestaltet. Sie sorgte mit bester Musik für eine ständig gefüllte Tanzfläche, schreiben die Ortsvereine. Die Küche mit ihren vielen freiwilligen Helfern und auch die Bar kümmerten sich ums leibliche Wohl. Um den Abend perfekt zu machen, hatte sich Elke Köppel um ein Abendprogramm gekümmert.
Es tanzten die Kindergarde der Siedlergemeinschaft und die "Reuther Strumpfhosenband". In die Bütt stiegen die "2 Reuther Tratschweiber", die keine Gelegenheit zum Lästern ausließen. Auch "Die bügelnde Olga" hatte ihren Auftritt. red