Zwei Wildunfälle im Bad Bockleter Raum meldet die Polizei von der Nacht auf Montag. Gegen 23.20 Uhr, auf der Staatsstraße St 2292 erfasste ein Fahrer mit seinem Auto auf der Fahrt von Steinach in Richtung Unterebersbach ein von rechts kommendes Reh. Es rannte nach dem Zusammenstoß in den Wald. Der Jagdpächter wurde informiert, den Schaden schätzt die Polizei auf rund 500 Euro. Kurz nach 5 Uhr erfasste auf der Kreisstraße 20 von Burghausen in Richtung Bad Bocklet ein Autofahrer kurz vor dem Ortseingang ein Reh, das über die Straße rennen wollte. Die Reparaturkosten am Auto schätzt die Polizei auch hier auf rund 500 Euro. Das Tier flüchtete, deshalb wurde der Jagdpächter informiert. pol