Zeil — Ein neues Kapitel schlagen die Fußballer in Unterfranken am heutigen Samstag, 20. Dezember, auf, und es wird in Zeil eröffnet. In der Halle am Tuch-anger findet der erste Spieltag der neu eingeführten Futsal-Bezirksliga statt.
DFB und bayerischer Fußballverband setzen, was den Hallenspielbetrieb betrifft, voll auf die Variante nach den offiziellen Fußballregeln, und auch die Verantwortlichen in Unterfranken setzen viel daran, den Vereinen diese Version (ohne Bande, ohne Grätschen und stark technikbetont) nahe zu bringen. Gespielt wird jeweils zweimal 20 Minuten reine Spielzeit, das heißt, dass die Uhr angehalten wird, wenn die Partie unterbrochen ist.
Insgesamt nehmen unter der Leitung des Bezirksbeauftragten für Fußball, Gerald Makowski (Ebelsbach), sechs Mannschaften an der Runde teil, darunter der SV Ebelsbach und die Spfr. Steinsfeld aus dem Kreis Haßberge. Die beiden Teams, die in der Punktspielrunde der Kreisklasse Schweinfurt 3 ebenfalls Konkurrenten sind, treffen gleich zum Auftakt am Samstag ab 15 Uhr aufeinander. Um 16.15 Uhr folgt die zweite Partie des Tages zwischen der DJK Schweinfurt und dem TV Oberndorf.
Neben den vier genannten Teams sind noch FT Schweinfurt und FV Fatihspor Karlstadt dabei. Der zweite Spieltag wird am Samstag, 27. Dezember, bei der DJK Schweinfurt ausgetragen. Am Sonntag, 11. Januar, wird ein weiterer Spieltag in Zeil stattfinden. Die Runde endet am Samstag, 31. Januar, mit einem Spieltag in der Georg-Wichtermann-Halle in Schweinfurt. nof