Im Frühjahr 2020 konnte der Verein für Gartenbau und Landespflege Oberthulba bei seiner Jahreshauptversammlung stolz verkünden, dass der Verein im Jahr 2020 mit einer neuen Kindergruppe durchstarten möchte. Noch vor dem ersten Treffen kam der neuen Gruppe leider Corona dazwischen. Doch die beiden Betreuerinnen Stefanie Schießer und Hanna Dabitsch gaben deswegen nicht auf. Sie überraschten die Kinder schon während des ersten Lockdowns immer wieder mit Bastel- und Pflanzpaketen, was bei den Kindern gut ankam. Im September endlich wollten die beiden Betreuerinnen loslegen und mit einem Hygienekonzept in der Hand fand das erste Treffen der neu gegründeten Kinder- und Jugendgruppe statt. Es wurden Taschen mit Apfel- und Kartoffeldruck gestaltet und es gab jede Menge Informationen, Rezepte und Tipps rund um den Apfel. Beim Treffen im Oktober wurden gruselige Kürbisgesichter geschnitzt. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und gaben sich den Namen "Naturkids". Auch weiterhin hätten sich Stefanie und Hannah gerne einmal monatlich mit ihren Naturkids getroffen, doch dies ist momentan leider wieder nicht möglich. Ebenso wie im Frühjahr werden die beiden den Kontakt zu den Kindern halten und sie mit Infos und Bastelpaketen versorgen. red